Schanzer Coaching

Onboarding Coaching

Onboarding Coaching – die neue Dienstleistung aus USA

Coaching im ursprünglichen Sinne ist ein Einzelberatungsprozess für Führungskräfte, der die Erhöhung der Problemlösungskompetenz – also Hilfe zur Selbsthilfe – zum Ziel hat. Er kann sowohl berufliche als auch private Inhalte umfassen und ist zeitlich begrenzt. Ziel ist die Selbstreflektion des Klienten, um eine Verhaltensänderung zu erreichen oder seine persönlichen Ressourcen besser einteilen zu können.

Mit Onboarding Coaching bezeichnet eine Sonderform des Coachings. Hier geht es um das Betreuen einer neuen Führungskraft durch einen professionellen externen Coach in Verbindung mit einem gut definierten internen Einarbeitungsprozess in den ersten 3 bis 6 Monaten in der neuen Führungsrolle.

Das Ziel von Onboarding ist es, die neue Führungskraft (von außen eingestellt oder auch intern befördert) so schnell und nachhaltig wie möglich produktiv und erfolgreich zu machen, die Wahrscheinlichkeit eines teuren Misserfolges zu minimieren und ein zuverlässiges, neutrales Frühwarnsystem zu installieren.

Hierzu bedarf es nicht nur eines erfahrenen Coaches, sondern auch einiger wichtiger Methoden, Instrumente und Prozessschritte, wie z.B. Entwicklungspläne, Zielvorgaben, die Verpflichtung und das volle Engagement der wichtigsten Entscheidungsträger, der sog. Partner (Vorgesetzte, Personalwesen u.a.), das Einbinden der Mitarbeiter, klar definierte und kommunizierte Erwartungen und die Unterstützung von Top-Management. Im Unterschied zum gängigen Personal Coaching oder dem Coaching als Begleitung von Führungskräften während kritischer Unternehmensprozesse (Umstrukturierung, Mergers & Acquisitions etc.), erfordert das Onboarding eine intensivere Zusammenarbeit des Coaches mit den Partnern, einschließlich der Möglichkeit der Intervention, und den Mitarbeitern der gecoachten Führungskraft (z.B. über Team Workshops).

Dieses Verfahren kommt im Wesentlichen aus den USA und wird auch in Deutschland bereits von einigen namhaften Unternehmen eingesetzt sowie von vielen Unternehmen derzeit in Erwägung gezogen.

Zu viele Stellenbesetzungen (intern wie extern) für Führungspositionen sind in den ersten ein bis zwei Jahren nicht erfolgreich, verbunden mit extrem hohen direkten und indirekten Kosten. Onboarding erhöht nachweislich die Erfolgswahrscheinlichkeit einer neuen Führungskraft um über 60%, und das zu einem Bruchteil der Kosten eines möglichen Scheiterns der Führungskraft. Dazu bedarf es eines Coaches mit der entsprechenden Coaching- und Methodenkompetenz und eines gut definierten Prozesses. Die Partner der Pape Consulting Group AG, insbesondere unser Experte Herr Jürgen Rohrmeier, stehen hier gerne und jederzeit als Ansprechpartner und Berater zur Verfügung.